Der Connectoor – im Personalmagazin von Haufe

Das Personalmagazin von Haufe stellt sich wichtige Fragen der Personalerzukunft: Was wird der Wandel der Arbeitswelt bringen? Sind deutsche Unternehmen darauf vorbereitet? Welche Innovationen helfen dem Personalwesen, sich weiterzuentwickeln? Neben der Erfahrung der langjährigen Szenekenner können auch Perspektiven junger Unternehmen erfrischen. Wirft man einen Blick auf die Start-Up-Szene zeigen sich Ideen und Herangehensweisen: Hunderte Jungunternehmen bieten mittlerweile Produkte und Lösungen für den Personalbereich an. Der Novemberausgabe des Personalmagazins aus dem Haufe-Verlag liegt dieses Mal die Sonderausgabe „HR-Start-Ups im Fokus“ bei. Sie beleuchtet die Start-Up-Szene, die sich auf den Bereich Human Ressources konzentriert. Unter anderem wird auch der Connectoor vorgestellt – als Bindeglied zwischen Bewerbern und Unternehmen.

Das Personalmagazin

Das Personalmagazin gehört zu Deutschlands meist gelesenen Fachmagazinen im Personalwesen. Die Leser des Magazins, meist Personalleiter und -manager in mittelständischen und großen Unternehmen, werden durch das Magazin über die wachsenden Anforderungen und Neuerungen im Bereich der professionellen Personalarbeit informiert. Das Sonderheft Personalmagazin-Spezial-Cover

Der Connectoor im Unternehmensportrait

In der Serie Unternehmensportraits beantwortet das Connectoor-Team sechs Fragen. Dabei geht es um das Gründerteam, die Entwicklungszeit des Produktes und die Idee hinter dem Connectoor. Und vor allem: Wie profitieren große Unternehmen vom Connectoor und was können sie allgemein von Start-Ups lernen? Die Antworten zu diesen Fragen lesen Sie hier nach.

Personalmagazin-Spezial-Connectoor