Image

HR-Wissen

Kunden-Erfolgsgeschichte: tejo Möbel Management Holding

Olga Dobriakova

Geschrieben von

Über das Unternehmen:

Fakten:

MA: +1000 Mitarbeiter:innen

Industrie: Handel

tejo Möbel Management Holding GmbH ist ein deutsches Möbelvertriebsunternehmen, das sich auf die Bereitstellung von hochwertigen Möbeln zu günstigen Preisen spezialisiert hat unter den bekannten Marken Möbel Schulenburg und tejo's SB Lagerkauf. Das Unternehmen bietet in beiden Vertriebsschienen ein breites Sortiment an Möbeln für alle Wohnbereiche, darunter Küchen, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer, sowie Wohnaccessoires und Leuchten, Heimtextilien und Haushaltsartikel.

Herausforderungen

  • Schwierigkeiten bei der regionalen Personalgewinnung
  • Hohe Recruiting-Kosten
  • Verzögerte Rückmeldungen an Bewerber:innen
  • Aufwändiges Bewerbermanagement

Die tejo Möbel Management Holding stand vor den Herausforderungen, Mitarbeiter:innen für ihre zahlreichen regionalen Standorte zu gewinnen und das Recruiting intern effizient zu gestalten.

Ursprünglich setzte tejo vor allem auf Stellenanzeigen in Zeitungen, was jedoch keine zufriedenstellenden Ergebnisse brachte und zudem hohe Kosten verursachte.

Die Mehrheit der Jobsuchenden sucht heute digital, daher begann tejo mit Agenturen zu kooperieren und Stellenanzeigen auf Online-Jobbörsen wie Indeed, StepStone und Monster zu schalten.

Dennoch blieben die Recruiting-Kosten hoch und die Veröffentlichung der Stellenanzeigen verzögerte sich aufgrund komplizierter Prozesse. Erst wurden die Stellenanzeigen von Agenturen vorbereitet, von Entscheidungsträger abgestimmt und erst dann wurden sie auf die Stellenbörsen veröffentlicht. Der gesamte Prozess war aufwändig.

"Und wir haben uns einfach sehr, sehr schwergetan, überhaupt Personal zu finden." - Monika Hölscher, Personalentwicklerin

Ein weiteres Problem war das Bewerbermanagement.

Die nicht digitalisierten Prozesse, die hauptsächlich auf Papier und Excel basierten, waren für das Bewerbermanagement ungeeignet.

Dies führte zu ineffizienter Arbeit zwischen Abteilungen und Filialen.

Die Bewerber:innen erhielten spät Rückmeldungen zu ihren Bewerbungen, was dazu führte, dass geeignete Kandidat:innen oft bereits andere Jobs angenommen hatten und das Employer Branding negativ beeinflusst wurde.

Lösung

  • Verbreitung von Stellenanzeigen auf kostenlosen und Premium-Jobbörsen mit weniger Klicks für mehr Sichtbarkeit.
  • Digitales Bewerbermanagement in Recruiting-Teams von der Sichtung bis zur Einstellung.
  • Verbesserte Kommunikation mit Bewerber:innen durch schnellere Auswahlprozesse.
  • Jobboard auf der Karriereseite: eine übersichtliche Liste der offenen Stellen mit automatisch aktualisierenden Online-Formularen.

Mit dem Connectoor betreibt die tejo Möbel Management Holding als Einzelhandelsunternehmen mit insgesamt 18 Verkaufsfilialen, vier Logistikstandorten - von der Stellenanzeigen-Veröffentlichung bis zu Einstellung der passenden Bewerber:innen.

Ich brauchte etwas, was schnell zu handhaben ist, was wirklich für jeden greifbar, für jeden umsetzbar ist und es sollte uns entlasten. Und genau das macht der Connectoor. Er war damit genau das, was wir haben wollten.“- Monika Hölscher, Personalentwicklerin.

Mitarbeitergewinnung

Die integrierte Multiposting-Funktion des Connectoors  bietet die Möglichkeit bereits mit kostenloser Reichweite mit einem Klick online sichtbar zu sein.

So findet das Unternehmen erfolgreich Mitarbeiter:innen auch in kleinen Regionen, da Bewerber:innen heutzutage digital nach dem Job suchen. Für zusätzliche Reichweite werden Premium-Jobbörsen wie StepStone mit exklusiven Preisen mit bis zu 45 % Rabatt eingesetzt.

Image

Monika Hölscher
Personalentwicklerin bei tejo
Möbel Management Holding GmbH

"Wir haben ganz viel tolle Menschen darüber rekrutieren können, die auch wirklich erstmals auf uns aufmerksam gemacht wurden.

Mit dem Connectoor haben wir Auszubildenden, Aushilfen, fest angestellte Mitarbeiter, im Vertrieb natürlich Verkäufer, Verkäuferinnen, aber auch Führungskräfte gewonnen. Wir haben wirklich keinen Unterschied gemacht, welche Gruppe wir über den Connectoor suchen."

Digitalisierte Recruiting-Prozesse

Bewerbermanagement ermöglicht den Personaler:innen von tejo Möbel Management Holding ihre Prozesse zu vereinfachen.

Kein Papierkram mehr, keine aufwändigen Absprachen zwischen Teams und Abteilungen, kein Excel.

Nach der Erstellung und Veröffentlichung der Stellenanzeigen landen alle Bewerbungen in einem System.

Dort können die Recruiting-Teams die Kandidat:innen sichten, Kommentare hinterlassen, sich einen Überblick verschaffen und die Kommunikation mit Bewerber:innen führen.

Früher wurden Bewerbungsunterlagen, wenn sie schriftlich bei uns eintrafen, eingescannt und durch die Abteilungen weitergeleitet. So konnten wir nicht nachvollziehen, wer wann welche Bewerbung erhalten hatte und wie darauf reagiert wurde.

Die Einführung des Connectoors war für uns deshalb eine erhebliche Erleichterung.“ - Monika Hölscher Personalentwicklerin.

Verbessertes Employer Branding

Die tejo Möbel Management Holding hat ihr Employer Branding durch digitale Recruitingprozesse nachhaltig gestärkt. Die Recruiting- und Antwortzeiten wurden verkürzt. Die Bewerber:innen erhalten schneller Antworten und durchlaufen den Einstellungsprozess schneller, sodass sie ein besseres Recruiting-Erlebnis haben.

Ergebnisse

  • Mitarbeitergewinnung auf regionaler Ebene
  • Gesunkene Recruiting-Kosten
  • Digitale und automatisierte Recruiting-Prozesse
  • Verstärktes Employer Branding
  • Verbesserte Kommunikation zwischen Abteilungen und mit Bewerber:innen
  • Zeit- und Aufwandsersparnis

Dominic Carlberg - Geschäftsführer jobEconomy GmbH

Dominic Carlberg

Gemeinsam Recruitingsziele erreichen

Erfahren Sie in einem kostenlosen und individuellen Gespräch, wie Sie schon heute:

  • ohne Aufwand mehr Bewerbungen erhalten
  • Zeit & Kosten sparen
  • Recruitingsprozesse automatisieren

 +49 (0)30 / 555 78 77 20

Kostenlose Beratung erhalten